VfB gewinnt dank kompakter Abwehr in Norden

Nach dem Heimsieg gegen den SV Georgsheil, fuhr der VfB selbstbewusst nach Norden. Vom Anfang her zeigten die Norder ihre spielerische Klasse, die Chancen ergaben sich aber auf der anderen Seite. Manuel Jacobi hatte bereits nach fünf Minuten nach einem Steilpass die Chance zur Führung.
In der 13min machte es Stefan Janssen nach Vorlage von Jacobi besser. Janssen war es auch der in 18min mit einem schönen Schuss aus 20 Metern in den Winkeln traf. Nach der 2:0 Führung wurde das Spiel etwas aggressiver geführt, so dass der Schiedsrichter einige gelbe Karten zeigen musste.
Die Norder waren um den Anschluss bemüht, der Ihnen dann auch in der 43 Minute gelang.
Der VFB stellte zur Pause um und versuchte weiter mit Kontern zum Erfolg zu kommen, bei einem dieser Konter wurde Florian Jacobi im Strafraum zu Fall gebracht, infolge dessen kam es zu 2 Platzverweisen auf Norder Seite.
Den Strafstoß vergab Stefan Janssen allerdings. Erst 3 Minuten vor Schluss erlöste Manuel Jacobi den VfB. Einen Wermutstropfen gab es dann leider doch. Nando Both musste kurz vor Schluss verletzt mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden.

VfB Münkeboe 1
Schoolmann, Redenius, Ulferts, F. Jacobi, Mamadary,
Oppler, S.Janssen, M. Jacobi, Eilers, Buse, M.Janssen
Both, Byckiewicz, Neemann

Gespielt: SG VfB/PSV Norden 1
Pauls, Ma.Diab, Meyerburg, Akbas, Bents,
F.Diab, Conrads, S.Topcu, D.Topcu, A.Diab, Konken
Mu.Diab, Vogel, Göken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.